Ameisenhügel Coswig

Umbau eines ehemaligen Sanatoriums in Eigentumswohnungen


Nach der Sanierung

HOAI: LP 1-5, Oberbauleitung
Wohnfläche: ca. 1.365 m2
Umbauter Raum: ca. 9.300 m2
Baukosten: ca. 4,3 Millionen DM

Das Haus wurde im sogenannten „Schweizer Stil“ Ende des 19. Jahrhunderts als „Sanatorium für Geisteskranke“ gebaut. Später und zur Zeiten der DDR wurde es als Lungenheilanstalt genutzt. Das Haus und die Gesamtanlage ist ein Einzeldenkmal.

1996 wurde das Haus von einem Bauträger erworben und in enger Zusammenarbeit mit dem Denkmalamt in ein Mehrfamilienwohnhaus mit 26 Eigentumswohnungen umgebaut. Das Haus steht in einer Parkanlage mit einer Grundstücksgröße von ca. 45 000 m².